Überspringen zu Hauptinhalt

Business Intelligence

Moderne
Unser Grundsatz

„Analysieren, Verstehen, Entwickeln, Reporten“ ist unser Grundsatz als Business Intelligence Dienstleister.

Deswegen steht der Wert Ihrer Daten in ihrem jeweiligen Kontext immer im Fokus: Von der Umsetzung der Steuerungslogik für das Management, der Optimierung von Kundensichten, der Erhöhung der Profitabilität im Sales bis hin zur KPI-Steuerung im Controlling.

Ihr Nutzen Mit Business Intelligence befähigen wir Sie, bessere strategische und operative Entscheidungen zu treffen
Wir stellen die Unternehmenssteuerung gemäß Ihrer Steuerungslogik sicher und optimieren Ihre 360° Kundensicht. Dadurch erhöhen wir Ihre Cross Selling Quote im Sales oder setzen Reporting gemäß gesetzlicher Vorgaben und Kennzahlen im Controlling um. Wir wickeln unsere Projekte gemäß unsere Ansatzes ab.

Einkaufreporting

für Telekommunikations- unternehmen

Forderungsmanagement

für Telekommunikations- unternehmen

Reporting

von Kreditrisiken für eine europäische Bank

KPI Managament

für Business Services Europe eines Pharmakonzern

Einkaufsreporting

für Telekommunikationsunternehmen

  • Scope
  • Ergebnis
Aufbau
  • Aufbau eines weltweiten Einkaufsinformationssystems zur strategischen Steuerung des Einkaufs​
  • Aufbau eines Berichtswesens im Einkauf für die internationalen Einheiten eines Konzerns zur Ermittlung des noch nicht in Rechnung gestellten Bestellvolumens (Obligoanalysen)​
  • Umsetzung des Reselling Reportings zum Ausweis der Bedarfe nach Eigenbedarf und Wiederverkauf
  • Reporting von Durchlaufzeiten zur Ermittlung des Zielerreichungsgrades aller weltweit agierender Einkaufseinheiten
  • Kostenträger bezogener Ausweis der Bestellvolumina für das Management im Einkauf
  • Implementierung einer Management Applikation zur Ermittlung der Skontonutzung im internationalen Einkauf
  • Zentrales, konzernweites Reporting der Dienstleistungsbeschaffung
  • Konzernweit harmonisierte Ermittlung und Ausweis der Wertschöpfung des Einkaufs
  • Erhöhung der Transparenz in den Einkaufsprozessen
  • Stärkung der Position des Einkaufs in Verhandlungen mit Lieferanten
  • Rund 2 Mrd. Euro Einmaleffekt durch Skonti-Monitoring
  • Effektive Steuerung und Reduktion der Durchlaufzeiten im Einkauf​
  • Erhöhung der Wertschöpfung im Einkauf
Forderungsmanagement

für Telekommunikationsunternehmen

  • Scope
  • Ergebnis
Ziel
Ziel dieses Projektes war es, die nationalen und internationalen Forderungen gezielt auszuweisen. Dazu wurden drei SAP-Quellsysteme angebunden und in einem SAP BI harmonisiert.
  • Deutlich gesteigerte Produktivität durch Umsetzung lokaler und internationaler Reportinganforderungen in einem System. Dadurch konnte die Abarbeitungsquote von ad hoc Abfragen konnte um 300% gesteigert werden.
  • Kosteneffizienz des IT-Betriebes durch Fokussierung auf ein BI System und Entlastung der Quellsysteme
  • Verbesserung der Datenqualität durch Harmonisierung der heterogenen Datenquellen
Kreditrisiken-Reporting

für eine europäische Bank

  • Scope
  • Ergebnis
Aufbau
  • Aufbau eines neuen Datawarehouses für das Berichtswesen über Kreditrisiken nach Maßgabe „Risk Data Aggregation" (BCBS239 des Basel Committees)​
  • Aufbau von Big Data IT-Infrastrukturen (Hadoop, Cloudera Stack, Data Lake) sowie Integration Big Data in das Berichtswesen über Kreditrisiken "AnaCredit".
  • Konsolidierung der Berichtsstrukturen zu Kreditrisiken über Deutschland und der internationalen Gruppe.
  • Zukunftsfähigkeit durch Implementierung einer modernen BI / Big Data Architektur
  • Sicherstellung der Berichtsfähigkeit gegenüber BaFin und EZB
  • Vermeidung der Verpflichtung zu erhöhten Kapitalrückstellungen
KPI Management

für Business Services Europe eines Pharmakonzerns

  • Scope
  • Ergebnis
Scope
  • Unterstützung des Rollout der E2E-Prozesse des Shared Service Centers Europe für alle 12 multinationale Gesellschaften in Europa
  • Konzeption eines KPI-basierten Monitorings und Reportings
  • Entwicklung verbindlicher übergreifender KPIs auf Basis eines globalen Konzepts
  • Umsetzung der standardisierten KPIs in ein für alle Landesgesellschaften verbindliches Management-Dashboard. Dabei sollten globale Anforderungen berücksichtigtn
  • KPI-Katalog zum Monitoring und Reporting standardisierter Kennzahlen. Dies diente der Analyse und Steuerung der Service Level und Performance.
  • Etablierung eines Standards zur Messung, Bewertung und Reporting der BS-Performance. Dieser basierte auf einheitliche und verbindliche KPIs
  • Zukunftsfähigkeit durch Implementierung einer modernen BI bzw. Big Data Architektur
  • Implementierung der KPIs in den Regel- und Reportingprozessen

Business Intelligence Technologien

An den Anfang scrollen